Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Wasserhärten im Versorgungsgebiet der Stadtwerke Lichtenfels

(letzte Änderung: 02.01.2017)
Hier finden Sie die aktuellen Wasserhärten der Trinkwasserversorgung im Lichtenfelser Stadtgebiet, die am 02.11.2016 veröffentlicht wurden.
Wassertropfen, der gerade in eine ruhige Wasseroberfläche eintaucht und sich ein Gegentropen nach oben ablöst

 

Durch die Neufassung des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz, WRMG) werden die  

Härtebereiche ab sofort wie folgt angegeben: 

 

 

- Härtebereich weich: weniger als 8,4° dH (< 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter)


- Härtebereich mittel: 8,4 bis 14° dH (1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter)


- Härtebereich hart: mehr als 14° dH (> 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter)

 

 

 

 

 

  • Buch am ForstWasserhahn, aus dem Trinkwasser in ein Glas läuft

Härtegrad 24,9

Härtebereich hart

Aufbereitungsverfahren UV-Anlage

 

  • Degendorf

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordioxid

Aufbereitungsverfahren UF und NF

 

  • Isling

Härtegrad 6,4

Härtebereich weich

Aufbereitungsstoff siehe unter FWO*

 

  • Klosterlangheim

Härtegrad 5,77

Härtebereich weich

Aufbereitungsverfahren UV-Anlage und Jura-Filter

 

  • Kösten

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordioxid

Aufbereitungsverfahren UF und NF

 

  • Krappenroth

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordiocid

Aufbereitungsverfahren UF und NF

 

  • Lichtenfels

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordioxid

Aufbereitungsverfahren UF und NF

 

  • Mistelfeld

Härtegrad 6,4

Härtebereich weich

Aufbereitungsstoff siehe unter FWO*

 

  • Mönchkröttendorf, Oberlangheim, Roth

Härtegrad 5,42

Härtebereich weich

keine Aufbereitung

 

  • Reundorf

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordioxid Aufbereitungsverfahren UF und NF

 

  • Schney

Härtegrad 6,4

Härtebereich weich

Aufbereitungsstoff siehe unter FWO*

 

Schney

(Betrifft die Gebäude von Lichtenfels kommend bis zur Bahnlinie, die Anwesen in der Friedrich-Ebert-Str. und am Vorderen Rutschberg !)

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordioxid

Aufbereitungsverfahren UF und NF

 

  • Schönsreuth

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordioxid

Aufbereitungsverfahren UF und NF

 

  • Seubelsdorf

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordioxid

Aufbereitungsverfahren UV, UF und NF

 

  • Trieb

Härtegrad 9,7

Härtebereich mittel

Aufbereitungsstoff Chlordioxid

Aufbereitungsverfahren UF und NF

 

  • Banzer Gruppe (Gnellenroth, Stetten, Tiefenroth, Weingarten)

Härtegrad 20,9

Härtebereich hart

Aufbereitungsverfahren Enteisenung, Entsäuerung

 

  • Rothmannsthaler Gruppe (Eichig, Köttel, Lahm, Rothmannsthal)

Härtegrad 6,4

Härtebereich weich

Aufbereitungsstoff siehe unter FWO*

 

Bitte beachten Sie die auf den Waschmittelpackungen angegebenen Dosierungen und vergleichen Sie diese mit dem Härtebereich des Wassers in Ihrem Wohngebiet. Bei richtiger Waschmitteldosierung leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

 

Wasser ist unser aller wichtigstes Lebensmittel. Um die hohe Qualität unseres Lichtenfelser Trinkwassers zu gewährleisten und ständig über die Beschaffenheit informiert zu sein, werden regelmäßig Trinkwasseruntersuchungen von einem externen Labor durchgeführt.


Haben Sie Interesse an der genauen Zusammensetzung unseres Lichtenfelser Wassers oder an den einzelnen Messergebnissen, dann setzen Sie sich bitte mit einem unserer Ansprechpartner in Verbindung.

 

Aufbereitungsverfahren und Aufbereitungsstoffe und ihre Bedeutung:

Chlordioxid; zulässige Zugabe: 0,4 mg/l CIO2; Zweck: Desinfektion

UF = Ultrafiltration über poröse Membran (0,1 - 0,01µm); Zweck: Trübstoffentfernung und Desinfektion;

NF= Nanofiltration über poröse Membran (0,01-0,001µm)

UV = Bestrahlung mit ultraviolettem Licht; Zweck: Desinfektion

Enteisenung mittels Sauerstoffbelüftung; Zweck: Entfernung von Eisen

Entsäuerung mittels Sauerstoffbelüftung; Zweck: Anhebung des pH-Wertes

 

FWO*) Aufbereitungsverfahren und Aufbereitungsstoffe der Fernwasserversorgung Oberfranken können unter http://www.fwokronach.de/files/liste_aufbereitungsstoffe_twa.pdf eingesehen werden.

 

Ansprechpartner

Christian Lotz

Rohrnetzmeister

Tel.: +49 9571 9552-20

Fax: +49 9571 9552-52

E-Mail: christian.lotz@stadtwerke-lichtenfels.de

 

Dipl. Ing. (FH) Dietmar Weiß

Werkleiter

Tel.: +49 9571 9552-30

Fax: +49 9571 9552-52

E-Mail: dietmar.weiss@stadtwerke-lichtenfels.de

drucken nach oben