Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK)

 

 

Die demografische Entwicklung und der fortschreitende Strukturwandel werden die Gesellschaft verändern. In den kommenden zwei Jahrzehnten wird die Bevölkerung in Deutschland spürbar schrumpfen und altern.  Die Stadt Lichtenfels steht wie alle Kommunen vor der Aufgabe, dieser Herausforderung durch eine vorausschauende Planung zu begegnen.

 

Wie speziell die Stadt Lichtenfels auf den demografischen Wandel reagiert, finden Sie auf den folgenden Seiten des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK).

„Der demografischen Entwicklung entgegen wirken", „Wohnen in der Innenstadt - neugierig auf Lichtenfels" und „Lichtenfels als Einkaufstadt", das sind die Leitlinien die aus den Arbeitskreisen Bildung/Soziales, Wohnen /Freiraum und Wirtschaft/Handel entstanden sind. Hierfür müssen Strategien entwickelt werden und so bleibt auch noch in den nächsten Jahren jede Menge zu tun nach dem Motto: „gemeinsam für Lichtenfels".

 

Was ist ein ISEK?

 

Stadtentwicklungskonzepte schaffen ein Leitbild bzw. einen Orientierungsrahmen für die längerfristige Entwicklung einer Stadt. Aus der Analyse der Gesamtentwicklung einer Stadt werden Ziele bzw. Leitziele für die Stadtentwicklung formuliert und Handlungsprioritäten erarbeitet. Hierbei liegt der Fokus auf der Schwerpunktbildung bestimmter Entwicklungsbereiche, z.B. Gewerbeentwicklung und Bevölkerungsentwicklung. In Abstimmung mit anderen Fachplanungen soll ein integriertes Handeln auf sozialem, wirtschaftlichem und räumlichem gebiet ermöglicht werden.

 

Warum ein ISEK?

 

Zielsetzung ist es, die Stadtentwicklung auf die sich verändernden demographischen, wirtschaftlichen und finanziellen Umbrüche konzeptionell auszurichten. Darüber hinaus ist das ISEK Grundlage für die Städtebauförderung, insbesondere für das Bund-Länderprogramm Aktive Stadt und Ortsteilzentren.

 

Lesen Sie die Präsentation und erfahren Sie mehr zu diesem Thema:

 

ISEK Bericht Städtebauliches Entwicklungskonzept_14.10.2010

ISEK Gesamtstadt Karte 1 Bestandsaufnahme_10.02.2011

ISEK Gesamtstadt Karte 2 Analyse_10.02.2011

ISEK Gesamtstadt Karte 3 Bewertung_10.02.2011

Fortschreibung Einzelhandelsentwicklungskonzept_Okt.2010

Ergänzende Kurzstellungnahme Einzelhandelsentwicklungskonzept_05.05.2010

 

Mit der Erarbeitung de ISEK wurde ein langfristiges Konzept erarbeitet, das die Funktionen der Innenstadt stärken soll, die zum Teil baulich-gestalterisch bzw. verkehrlich unzureichende Situation der Gesamtstadt sowie vorhandene funktionale Missstände aufzeigen und mit der Formulierung von Handlungsempfehlungen seinen Beitrag zur Behebung leisten soll. Das ISEK soll auf gesamtstädtischer Ebene eine integrierte städtebauliche Entwicklungskonzeption liefern, die das kommunalpolitische Handeln vorrangig auf die Stärkung des Stadtkerns ausrichtet und u. a. Aussagen und Ratschläge zum Einzelhandel mit Festlegung zentraler Versorgungsbereiche beinhaltet.

 

Das ISEK der Stadt Lichtenfels wurde vom Planungsbüro P4, Nürnberg,  für die Bereiche Freiraum, Städtebau und Demographie sowie der CIMA Beratung und Management GmbH für die Bereiche Wirtschaft und Handel in interdisziplinärer Zusammenarbeit erstellt. Im Rahmen der Erstellung fanden die Ergebnisse der Arbeitskreise Handel/Wirtschaft, Städtebau/Freiraum und Bildung/Soziales Eingang in die Ergebnisse der gesamtstädtischen Betrachtungen. Der Stadtrat der Stadt Lichtenfels hat in seiner Sitzung vom 11.07.2011 das Integrierte Stadtentwicklungskonzept als Voraussetzung für die weitere Städtebauförderung beschlossen. Die Ergebnisse des Gutachtens und der Arbeitskreise dienen als Grundlage für die weitere Sanierungstätigkeit der Stadt Lichtenfels.

drucken nach oben