Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Adventsnachmittag der Grundschule Schney in der Kirche St. Maria

Adventsnachmittag 1
Die 4. Klasse sang Weihnachtslieder in englischer und spanischer Sprache

Die Kinder der Grundschule Schney hatten zusammen mit ihren Lehrkräften fleißig geübt und geprobt, um ihren Eltern und Verwandten am 13. Dezember 2013 ein fast einstündiges weihnachtliches Programm in der evangelischen Kirche St. Maria in der Schney vorzuführen. Dafür belohnten sie die Zuhörer mit reichlich Beifall.

 

Mit dem Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ begrüßten alle Kinder zusammen mit ihren Lehrern die Gäste, bevor Schulleiterin Petra Reinhardt die Adventsfeier eröffnete. Der Verlauf des Programms zeigte, wie ernst der Auftrag zur musischen Bildung an dieser Schule genommen wird.

Jede Klasse, zwei klassenübergreifende Arbeitsgruppen Musik/Theater und einige Solisten brachten traditionelle und moderne Weihnachtslieder aus aller Welt zu Gehör und auch Gedichte wurden vorgetragen.

Hervorzuheben ist, dass fast alle musikalischen Beiträge „handgemacht“ waren, das heißt die Kinder sangen ohne Unterstützung von einer CD und auch die instrumentale Begleitung wurde von Lehrkräften oder von Kindern übernommen.

 

Die Klassen 1 und 2 sangen das bekannte Kinderlied „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und trugen die Gedichte „Sterne hat man gerne“ und „Was man von Weihnachten erwarten kann“ vor. „Sage, wo ist Bethlehem“ hieß das Gedicht der 3. Klasse und dann sangen die Kinder ein Weihnachtslied aus der Karibik „Mary’s Boychild Jesus Christ“.

Die Arbeitsgemeinschaft Musik der 1. und 2. Klasse  zeigte einen ausdrucksstarken Lichtertanz und die größeren Kinder sangen das „Lied von der leisen Weihnacht“.

 

Einen großen Anteil am Programm hatte die 4. Klasse. Sie fragten „Wie viel Mal muss man noch schlafen, bis Weihnachten ist“ und dann erfolgte das „Knecht Ruprecht“-Gedicht. Mit dem englischen Kinderlied „I hear them“ stellten sie ihre Englischkenntnisse unter Beweis.

 

Anschließend brachten sie noch das fröhliche „Felice Navidad“ und das Weihnachtslied „Stille Nacht“ in deutscher und englischer Fassung zu Gehör.

 

Der Kinderchor des Gesangvereins „Schneyer Liederkiste“, der zum großen Teil aus Kindern der Grundschule besteht und von Claudia Koch geleitet wird, beschloss mit einigen lustigen Weihnachtsliedern das abwechslungsreiche Programm.

 

Es ist nicht selbstverständlich, dass Kinder in diesem Alter sich vor so einem großen Publikum präsentieren.

So ist es umso bewundernswerter, dass einzelne Schüler den Mut hatten, sich mit ihren Instrumenten vor alle hinzusetzen und zu spielen.

Marcel Spath, Emilly Schorn und Lino Mistretta spielten auf ihren Gitarren „Ihr Kinderlein kommet“ vor. Klara Gutgesell am Klavier und Maximilian Spitzenpfeil mit der Gitarre brachten „Jingle Bells“ zu Gehör und das Geschwisterpaar Lino (Gitarre) und Letizia Mistretta (Keyboard) zeigte sein Können mit dem Lied „Morgen kommt der Weihnachtsmann“.

 

Anschließend gab's im Gemeindehaus bei einem kleinen Basar Gegenstände, die die Kinder im Werkunterricht hergestellt hatten, zu kaufen. Bei Kaffee, Kuchen und Glühwein klang der schöne Nachmittag aus.

 

Schüler und Kollegium der Grundschule Schney möchten sich an dieser Stelle herzlich beim Elternbeirat bedanken, der sich im Gemeindehaus vorbildlich um das leibliche Wohl der Besucher kümmerte. Unser Dank gilt auch Pfarrerin Tanja Vincent, die uns die Kirche und das Gemeindehaus für unseren Adventsnachmittag zur Verfügung stellte.

 

Adventsnachmittag 3 Adventsnachmittag 2
Die Grundschüler warten auf den Beginn der Feier...

 

 

Adventsnachmittag 5

 

 

Adventsnachmittag 4

,... die Eltern, Großeltern und Freunde der Schüler auch.

 

 

Adventsnachmittag 8

 

 

Adventsnachmittag 9

Die Klasse 3 trug "Mary's Boy Child Jesus Christ" vor. Die Klasse 4 sang ein spanisches und englische Weihnachtslieder.

 

 

Adventsnachmittag 6

 

 

Adventsnachmittag 13

Mutige Solisten spielten vor großem Publikum vor.

 

 

 

Adventsnachmittag 11

 

 

 

 

Adventsnachmittag 12

 

Nach dem Konzert klang der Nachmittag im Gemeindehaus

bei Kaffee,Kuchen und Glühwein aus.

 

 

Adventsnachmittag 10

 Schüler beim Verkauf ihrer Bastelarbeiten aus dem WTG-Unterricht.

 

 

drucken nach oben