Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Besuch der 3. Klasse bei der Freiwilligen Feuerwehr Schney

Am 24. Januar 2014 verbrachten die Kinder der dritten Klasse die ersten zwei Stunden aufgeregt in der Schule. Nach der ersten Pause war es dann endlich so weit – wir brachen auf zur Freiwilligen Feuerwehr Schney – darauf hatten wir uns schon die ganze Woche gefreut!
Dort angekommen wurden wir im Feuerwehrhaus auch bereits erwartet – Herr Hohmann und zwei weitere Feuerwehrleute standen bereit um uns alles zu zeigen und unsere Fragen zu beantworten.
Besuch bei der Feuerwehr_1

 

Als erstes zeigte uns Herr Hohmann die Feuerwehrautos und deren Ausrüstung. Hierbei haben wir viel gelernt – z.B. dass ein Löschschlauch in einer Minute 800l Wasser auf ein Haus spritzen kann, dass das große Feuerwehrauto einen Wassertank hat und selbst Wasser mitbringt, dass das Feuerwehrauto eine große Leiter auf dem Dach hat, mit der man Menschen retten kann, dass die Feuerwehr nicht nur löscht, sondern auch andere Aufgaben hat (schützen, bergen, retten) und vieles, vieles mehr!

Auch die Schutzanzüge der Feuerwehrleute mit Helm und Sauerstoffflasche durften wir bewundern und um zu merken, wie schwer eine solche Ausrüstung ist, sollte unserer Lehrerin sie auch einmal anziehen. Ein bisschen gewankt ist sie schon!

Besuch bei der Feuerwehr_2
Besuch bei der Feuerwehr_3 Besuch bei der Feuerwehr_4

Sehr interessant, war auch die neue Wärme-suchbildkamera. Mit einer solchen Kamera kann man sogar Handabdrücke auf dem Feuerwehrauto sehen, obwohl die Hand schon lange weg ist. Das hat uns sehr gefallen, der eigentliche Sinn ist natürlich ein anderer, was Herr Hohmann auch erzählt hat: Man kann damit auch noch den letzten Glutrest oder ohnmächtige Menschen finden.

Anschließend konnten wir noch den Vereinsraum ansehen, denn die Feuerwehrleute treffen sich nicht unten im Geräteraum oder in den Autos, nein, sie haben einen eigenen Vereinsraum. Den brauchen Sie auch, schließlich werden dort zukünftige Feuerwehrmänner und –frauen ausgebildet. Und auch die ganzen Auszeichnungen der Freiwilligen Feuerwehr Schney sind dort zu sehen.

Besuch bei der Feuerwehr_5

Im Vereinsraum bestand auch die Möglichkeit unsere vielen mitgebrachten Fragen zu stellen und wir erfuhren z.B., dass der längste Einsatz der freiwilligen Feuerwehr Schney eine ganze Woche dauerte! Und das bei den Löscharbeiten an der Lichtenfelser Scheune ca. 250 Feuerwehrleute beteiligt waren.

Besuch bei der Feuerwehr_6

Besonders interessant war auch die alte Feuerwehrspritze, die im Treppenhaus zum Vereinsraum ausgestellt ist. Dass früher damit Brände gelöscht wurden ist ohne Zweifel, ob sie heute aber noch funktionieren würde, konnte uns Herr Hohmann nicht sagen, denn sie ist schon lange nicht mehr in Gebrauch.

Besuch bei der Feuerwehr_7
Anschließend kam endlich der Moment, auf den wir uns alle am meisten gefreut haben, die Fahrt im Feuerwehrauto – mit Blaulicht und Sirene! Und Herr Hohmann hatte nicht zu viel versprochen, alle Kinder durften einmal mitfahren (wenn sie wollten) und jedes Mal wurde auch die Sirene angeschalten! Besuch bei der Feuerwehr_8
Besuch bei der Feuerwehr_9 Besuch bei der Feuerwehr_10
Besuch bei der Feuerwehr_11

Aber auch die beste Zeit geht einmal zu Ende und so bedankten wir uns bei Herrn Hohmann und machten wir uns um ca. 11.30 Uhr auf Richtung Schule. Diesen Tag werden wir nicht so schnell vergessen!

 

drucken nach oben