Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

6. Der heilige Blasius

Grossansicht in neuem Fenster: Nothelferweg - Der heilige Blasius

Name: griech. BASILEUS, König

Heimat: Sebaste in Armenien

Gedenktag:
3. Februar

Todesjahr: 316 durch Enthauptung

Attribut: Bischof mit Stab, Mitra und zwei gekreuzten, brennenden Kerzen

Patronat: Helfer in Halsleiden, Patron der Ärzte, Weber, Wollhändler, Schneider, Gerber, Blasmusiker, Vieh- und Wetterpatron

Zuerst Arzt, dann Bischof von Sebaste, floh er vor den Christenverfolgern in eine Höhle. Er wurde entdeckt, kam ins Gefängnis und wurde dort vielen zum Helfer und Tröster.
So befreite er einen Knaben, der an einer Fischgräte zu ersticken drohte.
Der Blasiussegen an seinem Gedenktag geht auf diese Legende zurück. Blasius wurde schwer misshandelt: ein eiserner Kamm zerfleischte ihn (so wurde er auch zum Patron der Weber und Wollhändler). Schließlich wurde er enthauptet.

Gebet:

Heiliger Blasius, als heiliger Gottesmann hast du den Menschen deiner Zeit an Leib und Seele geholfen. Hilf auch uns und allen, die wir in unser Gebet einschließen, bei allen Gebrechen. Vor allem aber erbitte uns die Gnade, geduldig Gottes heiligem Willen ergeben zu sein, wenn wir lange Krankheiten ertragen müssen.

drucken nach oben