Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

4. Elternbrief März 2016

Schuljahr 2015/16

aktuell    

4. Elternbrief

März - Schuljahr 2015/16  

___________________________________________________

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

die Osterferien stehen vor der Tür. Bis dahin gibt es noch einige wichtige Termine. Die 4. Klasse absolviert am Donnerstag, dem 04.03. ihre praktische Fahrradprüfung. Wir drücken allen fest die Daumen, dass alle bestehen. Am Dienstag, dem 09.03. findet dann der Realverkehr statt. In der Zeit zwischen 8 und ca. 10 Uhr kommen die beiden Polizisten zu uns an die Schule und werden zusammen mit der Klassenlehrerin Frau Weiß und Ihnen, liebe Eltern den Realverkehr abhalten. Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung, sonst kann dieser nicht durchgeführt werden. Wir brauchen ca. 6-8 Personen. Hierzu erhalten Sie noch gesondert eine Einladung.

 

Eine gelungene Veranstaltung war das Schülerkonzert der Bamberger Symphoniker in der Konzerthalle in Bamberg. Freundlicherweise haben der Freundeskreis der Symphoniker die Buskosten in Höhe von 230,- € übernommen.

 

Seit Montag, dem 23. Februar ist unsere mobile Reserve Frau Schertel nur noch 3 Stunden in der Woche bei uns, falls sie keinen weiteren Einsatz an einer anderen Schule hat. Dadurch kommt es auch bei uns zu Engpässen, wenn Lehrer auf Fortbildung sind. Wir versuchen möglichst wenig Unterricht ausfallen zu lassen, aber es klappt leider nicht immer, da unsere Personaldecke nicht besonders viel Spielraum zulässt. Falls es Ihnen einmal nicht möglich ist bei Unterrichtsausfall Ihr Kind zu versorgen bis zum regulären Unterrichtsschluss wenden Sie sich an die Klassenlehrer oder an die Schulleitung, wir werden eine Lösung finden.

 

Seit Januar befinden sich bei uns an der Schule nun insgesamt 7 Flüchtlingskinder, sie kommen vorwiegend aus dem Irak und Afghanistan. Sie erhalten eine Deutschförderung durch unseren ehemaligen Rektor Reinhard Blechschmidt, der diese Aufgabe ehrenamtlich übernommen hat. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei ihm bedanken, dass er ganz unkompliziert und spontan diese wichtige Aufgabe übernommen hat. Von offizieller Seite haben wir keine Zusatzstunden erhalten.

 

Herr Donath ist seit Freitag, 26.02. mit 3 Stunden mehr bei uns, zur Förderung der deutschen Kinder. Dazu haben einige Eltern bereits ein Schreiben erhalten.

Wir machen aber das Beste daraus, damit unsere Flüchtlingskinder, die sicher keine angenehmen Erfahrungen in ihren letzten Jahren hatten, sich bei uns wohl fühlen und sich an die europäische Kultur gewöhnen können. Falls Sie Fragen dazu haben, bin ich gerne bereit sie zu beantworten.

 

Gelungen waren die beiden Veranstaltungen zum „Gesunden Frühstück“ von der 3. und 4. Klasse. Ein Dankeschön an alle Eltern, die die Kinder mit Lebensmitteln unterstützt haben. Im April folgt das nächste Frühstück.

 

Ein Hinweis noch:

Bitte stellen Sie Ihre Autos nicht in die Einfahrt zum Schulhof, es müssen Lehrerinnen und Lehrer oder andere Personen oftmals in der Pause und nach Unterrichtsende das Schulgelände verlassen und die eingeparkte Zufahrt stellt oft ein großes Sicherheitsrisiko dar. Sie erleichtern uns die Arbeit mit Ihrem Kind damit ungemein. Es dient der Sicherheit unserer uns anvertrauten Kinder.

 

Geben Sie Ihrem Kind bitte 3,50€ für den Kinotag mit (bis Freitag, 11.03.)

 

Zum Abschluss noch ein Blick auf die nächsten Termine:

 

Dienstag, 01. März: Unterrichtsende für die 4. Klasse: 11.15 Uhr

Frau Schell nicht da. Die ersten 3 Stunden kommt Frau Schertel als Vertretung. In der 4. Stunde übernimmt Frau Weiß den Sportunterricht mit der 4. Klasse zusammen.

 

 

 

Freitag, 04. März: Prüfung Fahrradfahren 4. Klasse Stadthalle: 8-10 Uhr

 

 

 

Mittwoch, 09.März: Realverkehr für die 4. Klasse: 8 - ca. 10.30 Uhr

Hier benötigen wir Elternhilfe!

 

 

 

Montag, 14. März: Klasse 1/2a: Vertretung 1. bis 3. Stunde: Frau Schertel, 4. Stunde: Frau Weiß, 5. und 6. Stunde wie im Stundenplan (Frau Wendrich ist bis einschließlich Mittwoch, 16.03. auf Fortbildung)

 

 

 

Dienstag, 15. März: Kinotag für alle (Dauer: 8 bis 12 Uhr)

Wir laufen gemeinsam um 8 Uhr an der Schule los (bei jedem Wetter!) ins Kino nach Lichtenfels, dort schauen wir uns den Film Pettersson und Findus an. (9 - 10.30 Uhr). Nach einer Brotzeitpause laufen wir wieder in die Schule zurück. Genügend Brotzeit und Getränke in einen Rucksack packen. Schultasche wird an diesem Tag nicht gebraucht. Unterrichtsende für alle: ca. 12 Uhr

Bitte auf wetterfeste Kleidung und passendes Schuhwerk achten.

 

 

 

Mittwoch, 16. März: Weltwassertag für die Bären und Tiger, ein Projekt mit dem Bund Naturschutz (Dauer: 8-12 Uhr)

Fr. Lulei und Hr. Donath laufen gemeinsam mit den Kindern zum Säumarkt in Lichtenfels. Dort findet ein Projekt zusammen mit Fr. Rübensaal vom BUND statt.

Hier bitte auch auf wetterfeste Kleidung achten, da der Tag unabhängig vom Wetter im Freien stattfindet (evtl. Regenjacken). Auch hier wieder Brotzeit und Getränke im Rucksack mitgeben. Die Kinder laufen wieder zurück in die Schule.

Unterrichtsende für 1/2: 12.15 Uhr (nach Plan, 5. Stunde Religion)

 

 

 

Donnerstag, 17. März: Schuleinschreibung 10-14 Uhr

deshalb Vertretung in der 3.Klasse:

3. Stunde Frau Wußmann, 4. Stunde zusammen mit 4. Klasse Frau Wußmann

Der Unterricht für die 3. Klasse endet an diesem Tag um 11.15 Uhr.

 

 

 

Freitag, 18. März: vorösterlicher ökumenischer Gottesdienst um 10 Uhr

Unterrichtsende für alle Kinder: 11.15 Uhr

(die muslimischen Kinder werden während des Gottesdienstes im Schulhaus beaufsichtigt)

 

 

Osterferien vom 21. März bis zum 01. April 2016

 

VERA 3 – Deutsch: Lesen 3. Klasse 19.04.2016

VERA 3 – Mathematik: Zahlen und Operationen 26.04.2016

ORIENTIERUNGSARBEITEN 2. Klasse – Deutsch: Richtig Schreiben 19.04.2016

 

Ich wünsche Ihnen persönlich und im Namen des ganzen Kollegiums schöne Feiertage, viel Spaß beim Ostereiersuchen und erholsame Ferien und hoffe, dass wir nach den Ferien alle Kinder gesund und munter begrüßen dürfen.

 

gez. Michaela Schell, Rektorin

 

drucken nach oben