Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Waschtag in der 3a

Waschtag 1

Waschtag in der 3a

 

 

Am 1. Juli haben wir in Expertengruppen unseren Mitschülern berichtet, wie früher Wäsche gewaschen wurde, und welche Hilfsmittel nach und nach zum Einsatz kamen.

Seit 1850 half das Waschbrett beim Waschen. Schmutzwäsche konnte man auf ihm reiben und bürsten.

Um das Jahr 1940 wurde der Wäschestampfer erfunden. Die Frauen konnten mit ihm die Wäsche hin und her bewegen, ohne die Hände ständig in der Seifenlauge zu haben.

1910 wurde schließlich die Waschmaschine in Amerika erfunden. Doch es dauerte fast sechzig Jahre, bis sich die meisten Familien eine Waschmaschine leisten konnten.

Wäschewaschen war früher Frauenarbeit und dauerte den ganzen Tag. Heute genügt ein Knopfdruck.

Warum das Waschen mit dem Waschbrett so anstrengend war, und welche Körperteile besonders schmerzten, konnten die Kinder gleich im Anschluss an ihren Vortrag erfahren. Sie durften alle mit Kernseife und Bürste auf dem Waschbrett reiben.

Albina stellte sich als „Baum“ für das Spannen der Wäscheleine zur Verfügung. Vielen Dank für’s Halten

 

Waschen2   Waschen3 

 

Waschen 4

Waschen 5

Waschen 7 Waschen 8
Waschtag 6 Waschen 10
Waschtag 11 Waschtag 12

 

drucken nach oben