Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Günstige Darlehen für die Gebäudesanierung und Neubau

Die KfW-Darlehen werden über die jeweilige Hausbank des Antragstellers abgewickelt. Hier sind alle Förderanträge erhältlich. Diese müssen vor dem Beginn der Sanierung bzw. des Neubaus gestellt werden - am besten schon im Zuge der Planung zusammen mit dem Fachhandwerker oder Architekten.


Wenn zum Beispiel die alte Heizung ausgetauscht werden soll, kommen gleich mehrere Fördertöpfe in Frage. Ist die neue Heizung Bestandteil einer umfassenden Sanierung des Hauses oder werden durch den Heizungstausch pro Jahr und Quadratmeter 40 Kilogramm Kohlendioxid eingespart, dann ist das "CO2-Sanierungsprogramm" genau die richtige Förderquelle.


Darüber hinaus gibt es für die Sanierung der Heizanlage das KfW-Darlehen aus dem Programm „Wohnraum Modernisieren". Hierbei ist laut Auskunft des BdEW kein Nachweis der eingesparten CO2-Emissionen notwendig.


Sind sich Hausbesitzer noch nicht im Klaren über die notwendigen Sanierungsschritte, kann ein zertifizierter Fachhandwerker oder Sachverständiger zunächst eine Energieberatung durchführen. Auch diese wird vom Staat gefördert: Für Ein- und Zweifamilienhäuser gibt es einen Zuschuss im Rahmen des Programms zur „Vor-Ort-Beratung". Die Ergebnisse dieser Beratung sind auch bei der Ausstellung des Energiepasses hilfreich.


Wer einen Neubau errichtet und dabei die Bedingungen für ein KfW-Energiesparhaus 40 oder ein Passivhaus erfüllt (entspricht etwa EnEV-50%) kann in den Genuss der KfW-Förderung für "EnEV-50 %-Standard" kommen.


Beim Erwerb einer Wohung wird der Einbau einer Energiesparender Heiztechnik gefördert. Die Kombination mit weiteren attraktiven Angeboten wie z. B. dem KfW-Wohneigentumsprogramm ist möglich.


Mit dem untenstehenden Link gelangen Sie zur Internetseite der KfW-Förderbank. Dort können Sie sich genauer über die Fördermöglichkeiten informieren.



Ansprechpartner

Werkleiter 

Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Weiß

Tel.: +49 9571 9552-30

Fax: +49 9571 9552-52

E-Mail: dietmar.weiss@stadtwerke-lichtenfels.de

drucken nach oben