Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels.de  |  Online: http://www.lichtenfels.de

Stadtführungen

Stadtführung

Trotz der gerade in den letzten Jahrzehnten erfolgten raschen Entwicklung zu einer modernen Stadt, konnte sich Lichtenfels bis heute seinen typisch fränkischen Charakter bewahren.
Die historische Altstadt, mit ihrem vom barocken Rathaus beherrschten Marktplatz, den stattlichen Bürgerhäusern und den noch erhaltenen Resten der mittelalterlichen Stadtbefestigung, lädt zu einer Stadtführung oder einem Rundgang auf eigene Faust ein.

 

 

 

 

 

 

 

Das erwartet Sie unter anderem bei einem Rundgang durch unsere Altstadt:

 

 

Grossansicht in neuem Fenster: Rathaus Das historische Rathaus 

Das Rathaus, ursprünglich ein spätmittelalterlicher Fachwerkbau, wurde 1740-45 nach Plänen von Justus Heinrich Dientzenhofer neu errichtet.
Sandsteinwappen über den Eingängen zieren das Rathaus. An der Längsseite ist das Amtswappen des Bau- und Landesherren, des Bischofs von Bamberg Friedrich Karl von Schönborn zu sehen.
An der Querseite ist das alte Stadtwappen angebracht, wie es die Stadt seit dem 14. Jahrhundert führt. Später wurde der meranische Löwe in das Stadtwappen aufgenommen.
Grossansicht in neuem Fenster: Stadtpfarrkirche Die Katholische Pfarrkirche

Die Katholische Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" prägt das Stadtbild entscheidend mit. Ihr ältester Teil ist der Turm, der in das 14./15. Jahrhundert zu datieren ist. Von 1483 bis 1487 baute man den spätgotischen Chor. Das Langhaus entstand wohl erst Anfang des 16. Jahrhunderts. Die Innenausstattung der Kirche entstammt größtenteils der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

 

Grossansicht in neuem Fenster: Oberer Turm Kronacher Tor

Der 41 Meter hohe Obere oder Kronacher Torturm war Teil der Stadtbefestigung.
Die unteren Geschosse wurden Anfang des 15. Jahrhunderts vollendet.
1551 stockte man den Turm auf.
Das oberste Geschoss und die Kuppel wurden 1802 errichtet. Hier lebte bis 1896 der Türmer.
Das Erdgeschoss diente einst als Verließ.
Grossansicht in neuem Fenster: Roter Turm Roter Turm

Der Rote Turm neben dem Stadtschloss ist der höchste Punkt der ehemaligen Stadtbefestigung.
Er stammt wohl noch aus dem 14. Jahrhundert.
Die Stadtmauer mit Wehrgang wurde 1681 erneuert.
Grossansicht in neuem Fenster: Kultur im Stadtschloss Stadtschloss Lichtenfels

Das Lichtenfelser Stadtschloss thront in exponierter Lage über den Dächern der Altstadt und wurde 1555 von Caspar von Sternberg gegen den Widerstand der Bevölkerung gebaut.
Diese sahen darin nämlich eine "Trutzburg" und wanden sich mit ihren Ängsten an den Bamberger Fürstbischof. Der unterstützte zwar das Bürgerbegehren, doch hatte der Neubau bereits eine stattliche Größe erreicht. So kam es schließlich zur Legalisierung des Schwarzbaus. Im Gegenzug musste von Sternberg dafür versichern, das neue Schloss nicht zu befestigen.
Das Gebäude hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Je nach Besitzer wurde es als Adelssitz und fürstbischöfliches Absteigequartier, dann als Getreidespeicher, als Lager eines Weinhändlers, als Trockenraum für Kräuter und zuletzt als Materiallager für eine Korbwaren-Gesellschaft genutzt.
1970 wurde das Stadtschloss von der Stadt Lichtenfels erworben und 1991 nach über 15-jähriger Bau- und Restaurierungszeit wiedereröffnet.
Es steht heute als Beispiel eines außerordentlich qualitätsvoll instandgesetzten Baudenkmals.
Das Lichtenfelser Stadtschloss wird für Tagungen, Seminare, kulturelle und gastronomische Zwecke genutzt und ist aus dem gesellschaftlichen Leben der Deutschen Korbstadt nicht mehr wegzudenken.
Grossansicht in neuem Fenster: Bamberger Tor Bamberger Tor

Das Untere oder Bamberger Tor stammt im Kern noch aus dem 14. Jahrhundert, das Obergeschoss und das Dach wurden 1618 aufgesetzt.
Zur Erinnerung an den zweiten Marktgrafenkrieg, besonders an das Jahr 1553, wurden 1666 eine Kanonenkugel auf der Feldseite eingemauert.
1830/31 erfolgte der Abbruch des Torhauses und damit die Erweiterung der Durchfahrt.


Den kostenlosen Flyer „Ein Rundgang durch die Altstadt" mit kurzen Beschreibungen zu diesen und weiteren Stationen, sowie einem Lageplan erhalten Sie bei der Tourist-Information.

 

 

Ebenso hier erhältlich: "Lichtenfels wie es war und ist - Ein Spaziergang durch die Deutsche Korbstadt".
Ein ausführlicher Stadtführer mit interessanten Informationen über die Geschichte der Stadt. (Preis: 1,- €)

 


Entdecken Sie Lichtenfels mit einer Stadtführung durch den mittelalterlichen Stadtkern.

Stadtführungen können für Gruppen nach vorheriger Absprache bei der Tourist-Information angemeldet werden:

Tel: 09571/795-102 oder

tourismus@lichtenfels-city.de

 

Dauer:  1 - 1,5 Std.

 

Gruppenpreise

Kleingruppen oder Schülergruppen (bis 12 Personen)    € 30,-
Gruppenpreis (13 bis 20 Personen)                                      Einzelpreis
Gruppenpreis (ab 21 Personen)                                            € 50,-

2 Führungen (sinnvolle Trennung bei 30-35 Personen)   € 80,-

 

Einzelpreis                                         € 2,50

Schüler & Jugendliche                    € 2,-

- Kinder unter 14 Jahre frei -

Familienpreis                                    € 6,-

 

 

     

     

    drucken nach oben